Monitoring

Die objektive Messung aller physikalischer Faktoren der Emissionen von künstlichem Licht in der Nacht ist ein unverzichtbares Hilfsmittel zur Identifizierung von Lichtverschmutzungsquellen sowie für das  Monitoring und die Überwachung von vereinbarter Regularien zur Begrenzung der Lichtverschmutzung.

Hier werden eine Reihe praxiserprobter Lösungen vorgestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Licht und Natur - Vereinigung zum Erhalt der natürlichen Nachtlandschaften und zur Förderung belastungsarmer Beleuchtung